Mittelweser-Navigator

Pilgerweg Loccum-Volkenroda

Rubrik:Wander-Touren, Mehrtagestour
Länge:430,70 km
Beschilderung:Die Tour ist ausgeschildert.
Kartenmaterial:Kartenmaterial ist erhältlich.
Kontakt:Informationen:
Informations- und Pressestelleder Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannover
Tel. (05 11) 1 24 13 99
Fax (05 11) 1 82 00
E-Mail schreiben
www.pilgerprojekt.de

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Pilgerweg Loccum Volkenroda

Pilgerweg Loccum Volkenroda

Ein neuer Weg auf alten Spuren
Im Jahre 1163 machten sich 13 Mönche des Zisterzienserordens aus Volkenroda auf den Weg nach Norden. In Loccum gründeten sie ein neues Kloster. 2005 wurden die beiden ehemaligen Zisterzienserklöster Loccum und Volkenroda durch einen Pilgerweg wieder miteinander verbunden. Auf rund 300 Kilometern folgt er einer abwechslungsreichen Naturlandschaft entlang der Weser, Leine und Unstrut. Er führt über das Wesergebirge, den Vogler, den Solling und durch das Eichsfeld.

Über die Jahrhunderte hat uns der Reform-Orden der Zisterzienser entlang der Strecke zahlreiche Klöster, Ruinen und Spuren vermacht. Sie lassen neben ungezählten anderen sehenswerten Baudenkmälern Glaubensgeschichte lebendig werden. Die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers verantwortet das Gesamtprojekt als ein Angebot, christlich geprägte Tradition in ökumenischer Perspektive zu erleben.

Was Sie in jedem Fall beachten sollten, bevor Sie aufbrechen:
Auf der Homepage www.loccum-volkenroda.de finden Sie zahlreiche nützliche Hinweise zum Streckenverlauf, zu den „verlässlichen Angeboten“ der Kirchengemeinden und Klöster entlang des Weges wie auch zu den touristischen und kirchengemeindlichen Unterkunftsmöglichkeiten. Auf der Homepage führt Sie ein Navigationssystem („Pilgerweg-Navigator“) blitzschnell zu den Orten und Wegabschnitten Ihres Interesses, einschließlich der Sehenswürdigkeiten und lokalen Logistik. So können Sie sich vorab und individuell die einzelnen Etappen mit den verlässlichen Angeboten der Kirchengemeinden und Klöster, den Service vor Ort (Verkehrsanbindung, Gastronomie und Einkaufsmöglichkeiten) und den Hinweisen auf touristische Ansprechpartner individuell zusammenstellen und ausdrucken.

Unterwegs orientiert der Wanderführer „Pilgerweg Loccum-Volkenroda“. Kartenmaterial und Wegbeschreibungen gliedern den Hauptweg in 17 Tagesetappen, ein Teilband informiert über die drei Nebenwege „Kloster Mariensee“ (beim Steinhuder Meer), „Kloster Möllenbeck“ (im Weserbergland) und „Klosterpfad“ (in Thüringen).

Es empfiehlt sich, die Etappen frühzeitig zu planen und die Übernachtungsunterkünfte zu buchen. Die Pensionen, Gasthäuser und Hotels haben zum Teil nicht ganzjährig geöffnet bzw. sind in den beliebten Pilgermonaten schnell ausgebucht. Übernachtungsverzeichnisse stehen in Papierform und als Datei zum Download zur Verfügung. Über die örtlichen bzw. regionalen Touristik-Verbände können einzelne Unterkünfte wie auch Pilgerreisen als Pauschalangebot gebucht werden.

Kirchliche Pilgerherbergen sind nicht überall vorhanden. Sie sind bewusst einfach ausgestattet und eignen sich auch für jugendliche Pilgergruppen. Kirchengemeinden am Weg sind grundsätzlich gerne gastfreundlich – in dem Maße, wie es vor Ort möglich ist. Bitte bedenken Sie: viele dieser Serviceleistungen im Rahmen der „verlässlichen Angebote“ werden durch ehrenamtliches Engagement ermöglicht und können nicht spontan abgefragt werden, sondern müssen im Voraus angefragt und verarbeitet werden.
Auf rund 300 km folgt der Weg der Weser, der Leine und der Unstrut. Er führt durch das Wesergebirge, den Vogler und den Solling sowie schließlich durch das Eichsfeld. Der Nebenweg Kloster Mariensee führt von Loccum in vier Etappen um das Steinhuder Meer (82 km).

Stationen am Pilgerweg Loccum Volkenroda
Etappe 1 von Loccum nach Stadthagen 21 km
Etappe 2 von Stadthagen nach Rehren 19 km
Etappe 3 von Rehren nach Fischbeck 16 km
Etappe 4 von Fischbeck nach Hameln 11 km
Etappe 5a von Hameln nach Grohnde 13 km
Etappe 6a Von Grohnde nach Bodenwerder 13 km
Etappe 5b von Hameln nach Lüntorf 17 km
Etappe 6b von Lüntorf nach Bodenwerder 15 km
Etappe 7 von Bodenwerder nach Kirchbrak 12 km
Etappe 8 von Kirchbrak nach Amelungsborn 11 km
Etappe 9 von Amelungsborn nach Silberborn 22 km
Etappe 10a von Silberborn nach Uslar 19 km
Etappe 11a Von Uslar nach Bursfelde 20 km
Etappe 10b von Silberborn nach Schönhagen
Etappe 11b von Schönhagen nach Lippoldsberg 15 km
Etappe 12b von Lippoldsberg nach Burgsfelde 16 km
Etappe 13 von Bursfelde nach Dransfeld 14 km
Exkurs zu Etappe 13 von Löwenhagen zu den Kreuzsteinen bei Bühren 7 km
Etappe 14 von Dransfeld nach Friedland 22 km
Etappe 15 von Friedland nach Heiligenstadt 21 km
Etappe 16a von Heiligenstadt nach Dingelstädt 23 km
Etappe 17a von Dingelstädt nach Mühlhausen 22 km
Etappe 16b von Heiligenstadt nach Beinrode 18 km
Etappe 17b von Beinrode nach Mühlhausen 32 km
Etappe 18 von Mühlhausen nach Volkenroda 15 km

« zurück zur Übersicht »