Mittelweser-Navigator

Sigwardsweg

Rubrik:Wander-Touren, Mehrtagestour
Länge:168,35 km
Beschilderung:Die Tour ist ausgeschildert.
Kartenmaterial:Kartenmaterial ist erhältlich.
Kontakt:Pilgerbüro
Haus der Kirche
Rosentalstr. 6
32423 Minden
Tel. 0571 83744-0
pilgerbuero@sigwardsweg.de
www.kirchenkreis-minden.de
Dienstag: 8.00 - 12.00 Uhr
Mitwoch: 8.00 - 14.30 Uhr
Freitag: 8.00 - 12.00 Uhr

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Sigwardsweg

Sigwardsweg

Pilgern im alten Bistum Minden
Wer war Sigward?
Sigward war der 25. Bischof von Minden. Er übte sein Amt von 1120 bis 1140 aus und stammte aus hohem sächsischem Adel. Im Knabenalter wurde er als „puer oblatus“ der Mindener Kirche zur geistlichen Erziehung übergeben. Nach Besuch der Mindener und Hildesheimer Domschule wurde er Propst und vom Konvent im Jahre 1120 zum Bischof von Minden gewählt.
Bischof Sigward war ein hochgebildeter und weitgereister Mann. Er wurde zum treuen Gefolgsmann und Ratgeber des Sachsenherzogs Lothar von Supplingenburg, der 1125 in Rom zum Kaiser gekrönt wurde.
Zu Sigwards Ländereien gehörte auch das Vorwerk Idensen im Deistervorland südlich vom Steinhuder Meer. Dort erbaute er sich von 1129 bis 1134 eine Eigen- und Grabeskirche, ein Kleinod der Romantik mit kostbaren mittelalterlichen Fresken. Er liebte diesen Ort und muss die Distanz zwischen Minden und Idensen sehr oft zurückgelegt haben.

Auf den Spuren Sigwards
Mit dem Sigwardsweg von Minden nach Idensen möchten wir Sie auf seine Spuren führen und Ihnen dabei den kirchengeschichtlichen Reichtum eines Teils des alten Bistums Minden vorstellen. Auf zwei unterschiedlichen Trassen, einer Süd- und einer Nordroute mit je fünf Etappen, werden insgesamt 24 Pilgerstationen verbunden. Zusammen bilden sie einen Pilgerrundweg von ca. 170 km Länge. Sie lernen dabei eine vielfältige Landschaft kennen aus Mittelgebirgen, Tiefebenen und Flussauen mit lebendigen Städten und der Ruhe heiliger Orte.

Pilgern – ein Weg zu sich selbst
Pilgern bedeutet aufbrechen und Abstand gewinnen:

von der Hektik des Alltags mit Verpflichtungen und Terminen,
von Gewohnheiten und Bequemlichkeiten,
von den Bildern, die sich andere über mich machen,
von dem Selbstbild, das ich von mir habe.
Je weiter sich Pilgernde von diesen gewohnten Wegen entfernen, desto näher kommen sie ihrem inneren Weg, ihrem eigentlichen Lebensweg. Überraschende Begegnungen, Rückblicke und Erinnerungen, Bewusstwerden des eigenen Glaubens, erfahren, was wirklich trägt. So ist Sigwards Ahlspruch: „Sum quod eram, ne eram quod sum.“ „Ich bin, der ich war, war aber nicht, der ich bin.“ zugleich auch der Geleitspruch des Sigwardweges.

Stationen am Sigwardsweg
Etappe 1 von Minden – PW-Hausberge 13 km
1 Minden: Dom, St. Marien, St. Martini, St. Simeonis, Petrikirche
2 Porta Westf.-Barkhausen: Hist. Kapelle
3 Wiehengebirge: Margarethenklus / Kreuzkirche
Etappe 2 von PH-Hausberge – Bückeburg 15 km
4 Porta Kanzel (ehem. Antoniuskapelle), St. Walburga
5 Porta Westf.-Nammen: St.-Laurentiuskapelle
6 Kleinenbremen: Kirche
7 Bückeburg: Stadtkirche, Schlosskapelle, Jetenburger Kirche
Etappe 3 von Bückeburg – Obernkirchen 11 km
8 Obernkirchen: Stift, Stiftskirche St. Marien
Etappe 4 von Obernkirchen – Bad Nenndorf 25 km
9 Apelern: Zweischiffige Hallenkirche
10 Rodenberg: St. Jacobi-Kirche, St. Johanneskirche
11 Bad Nenndorf: Godehardi-Kirche
Etappe 5 von Bad Nenndorf – Idensen 15 km
12 Idensen: Sigwardskirche
Etappe 6 von Idensen – Loccum 21 km
13 Bergkirchen: Katharinenkirche
14 Bad Rehburg: Friederikenkapelle
15 Luccaburg
16 Loccum: Kloster
Etappe 7 von Loccum – Stolzenau 17 km
17 Heimsen: Kirche
18 Schlüsselburg: Saalkirche
- Stolzenau
Etappe 7a von Loccum – Großenheerse 24 km
Etappe 8 von Stolzenau – Großenheerse 24 km
19 Schinna: Kloster
20 Nendorf: Klosterkirche
21 Buchholz: Dorfkirche
- Großenheerse
Etappe 9 von Großenheerse – Petershagen 15 km
22 Raddestorf: Lutherkirche
23 Ovenstädt: Romanische Apostelkirche
24 Petershagen: St. Petrikirche
Etappe 10 von Petershagen – Minden 15 km
1 Minden: Dom, St. Marien, St. Martini, St. Simeonis, Petrikirche

Die Begehung des Sigwardweges geschieht auf eigene Gefahr. Für alle eventuell entstandenen Schäden gilt ein Haftungsausschluss. Dieser Haftungsausschluss bezieht dich insbesondere auf die Nutzung der Wald- und Forstwege.

Pilgerweg Sigwardsweg Schild

Pilgerweg Sigwardsweg Schild

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (2,28 MB)

« zurück zur Übersicht »