Mittelweser-Navigator

"Altes Amtsgericht"

Adresse

Mindener Str. 16
32469 Petershagen
Telefon: 05702 90010
E-Mail: info@petershagen.de
Website: www.petershagen.de

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Altes Amtsgericht

Altes Amtsgericht

Das sogenannte " Alte Amtsgericht" ist das wohl repräsentativste Gebäude Petershagens. 1913 im Stil der Neorenaissance* erbaut, ist es eines der vollständig erhaltenen kleineren preußischen Amtsgerichte in Westfalen aus dem frühen 20. Jahrhundert. Der Komplex umfasst neben dem Gerichtsgebäude das nördlich anschließende Richterwohnhaus, sowie das westlich gelegene Gefängnis nebst Gerichtshof. Hier gehen die Reisenden hinter Gitter – und das sogar mit größtem Vergnügen. In gestreifter Häftlingskleidung betreten sie die Gefängniszelle und machen es sich auf den Etagenbetten gemütlich. Wo früher Hühnerdiebe und Strolche ihre Strafe absaßen, verbringen nun Weserwanderer und Radler freiwillig die Nacht in der ehemaligen Haftanstalt Petershagen. Zudem fungiert das Gebäude als Begegnungsstätte mit interessantem Kulturprogramm.
Der im Jahr 2002 sanierte historische Schöffensaal beeindruckt neben den bunt verglasten Fenstern durch eine hochwertige Holzarchitektur bei den Einrichtungsgegenständen und dient nunmehr als Trauzimmer.

* Neorenaissance oder Neurenaissance ist eine Richtung des Historismus im 19. Jahrhundert, in der auf die Baukunst der Renaissance zurückgegriffen wird. Je nach Einzelfall stammen die Formen schwerpunktmäßig aus dem Repertoire der italienischen Renaissance oder hauptsächlich aus der deutschen Renaissance bzw. Nordischen Renaissance des 16. Jahrhunderts.

« zurück zur Übersicht »