Mittelweser-Navigator

Schleuse Dörverden

Adresse

Schleusenweg 1
27313 Dörverden
Telefon: 0571 645826

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Die Staustufe Dörverden bei Weserkilometer 308,8 besteht aus einem Wehr und einem Wasserkraftwerk. Sie wurde mit dem heutigen Wehr von 1931 bis 1933 als zweite Staustufe der Mittelweser gebaut, um einen möglichst gleichbleibenden Wasserstand halten und die Wasserstraße für große Schiffe passierbar zu machen. Radfahrer und Fußgänger können vom 29. März bis 15. Oktober das Wehr über die Weser zwischen Dörverden und Hilgermissen (Alternativroute des Weser-Radweges) überqueren, allerdings über Treppen mit seitlichen Schieberinnen.

Das zur Staustufe gehörige Laufwasserkraftwerk wurde in den Jahren 1911 bis 1913 erbaut. Das Wasserkraftwerk wurde vom Preußischen Staat gebaut, ab 1927 von der Firma PreußenElektra betrieben, die im Jahr 2000 in der E.ON Wasserkraft GmbH aufging.[7] Durch einen Beteiligungstausch mit dem norwegischen Energiekonzern Statkraft ist dieser seit dem 1. Januar 2009 Besitzer und Betreiber des Kraftwerks. Vom Kraftwerk in Dörverden aus werden alle anderen Laufwasserkraftwerke in der Mittelweser operativ betrieben.

« zurück zur Übersicht »