Mittelweser-Navigator

Skulptur: Pilgermal „Anfang und Ende“

Adresse

Zwischen Evangelischer Akademie und Kloster am Pilgerweg
31547 Rehburg-Loccum/OT Loccum

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Anfang und Ende

Anfang und Ende

Das Pilgermal aus Sandstein von Karl Imfeld wurde im Zusammenhang mit der Weltausstellung EXPO 2000 am 4. Juli 2000 eingeweiht. Im gleichen Jahr wurde der Pilgerweg Volkenroda-Loccum (ca. 350 Kilometer) eingeweiht.

Sieben Säulen symbolisieren ein Rad: Drei Säulen sowie die Hälfte des Rings sind in Loccum, vier mit der anderen Ringhälfte in Volkenroda, dem Mutterkloster Loccums in Thüringen platziert. Die Teile der Skulptur in beiden Orten markieren den "ökologischen Jugendpilgerweg 2000" zwischen Volkenroda und Hannover. Die Skulptur steht für Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

« zurück zur Übersicht »