Mittelweser-Navigator

Romantik Bad Rehburg - Königliche Kuranlage mit Museum

Adresse

Friedrich-Stolberg-Allee 4
31547 Rehburg-Loccum/ OT Bad Rehburg
Telefon: 05037 300060
Telefax: 05037 30006-9
E-Mail: info@badrehburg.de
Website: www.badrehburg.de

Tipp auf der Karte anzeigen »

Öffnungszeiten

März bis Oktober:

Dienstag bis Sonntag (und an Feiertagen)
von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

November bis Februar:

Mittwoch bis Sonntag (und an Feiertagen)
von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Geschlossen:
Heiligabend, 1. Weihnachtstag, Silvester, Neujahr
Sonderöffnungszeiten für Gruppen nach Absprache jederzeit möglich.

Weitere Informationen

Romantik

Romantik

Idyllisch zwischen zwei Bergrücken gelegen und von einer schönen Waldkulisse umrahmt, liegt das am besten erhaltene königliche Kurbad aus der Zeit der Romantik in Deutschland. Der Ursprung geht zurück bis in das Jahr 1690, als die heilende Wirkung der hiesigen Quellen erstmals urkundlich erwähnt wurde. Vor allem zwischen 1750 und 1850 lockte der damals als "Madeira des Nordens" bekannte Kurort die Hannoversche Aristokratie nach Bad Rehburg. Selbst das Hannoversche Königshaus hat hier "der Gesundheit wegen und des Vergnügens halber" seine Kuraufenthalte verbracht. In dieser Zeit wurde der Gesundbrunnen zu einer prächtigen Kuranlage ausgebaut: Es entstanden Badehäuser, Kurhotels, eine Wandelhalle, der Kurpark, eine Kapelle und in der Umgebung eine Vielzahl an Spazierwegen entlang lauschiger Aussichtsplätze.
Sehenswert ist das zwischen 1750 und 1850 erbaute Park- und Gebäudeensemble selbst. Vor allem beeindrucken:
• das frühklassizistische Neue Badehaus (erbaut 1778 bis 1786),
• die Wandelhalle (1843/44) mit historisch verglaster Veranda und Säulengang,
• die Friederikenkapelle (1841/42),
• das ehemalige Brunnenhäuschen (1753),
• sowie Teile des alten Kurparks und die historischen Waldpromenaden, die sich auf einer Länge von 34 km durch die Rehburger Berge ziehen.
Nehmen Sie an dem Rundgang durch zwölf ehemalige Badekabinette teil, der Sie auf unterhaltsame Art und Weise ins gesellschaftliche Leben der Kurbäder des 18. und 19. Jahrhundert „eintaucht“. Führungen für Gruppen in der Romantik Bad Rehburg-Loccum können jederzeit vereinbart werden. Möchten Sie das Kur-und Badeleben lieber individuell kennenlernen? Dann erkunden Sie die Ausstellung mithilfe unserer Audioguide-Führung:
Auf abwechslungsreiche und unterhaltsame Weise erzählen Wolfgang Völz, Ernst-Erich Buder und Cornelia Kempes in der Audio-Führung zwölf Episoden aus der Blütezeit des einst königlichen Kurbades und des gesellschaftlichen Lebens jener Zeit (Gesamtlänge ca. 60 Minuten).
Jungen Besucher können sich unterhaltsam von „Luise und Stefan“ in die Welt der Romantik begleiten lassen (Gesamtlänge ca. 30 Minuten).

Weitere Attraktionen sind wechselnde Kunstausstellungen sowie ein ganzjähriges Kulturprogramm im historischen Veranstaltungsraum. Das Café und Restaurant „Carpe Diem“ lädt zu einer „kulinarischen“ Pause ein. Führungen durch das Museum und über die Promenaden sind nach Vereinbarung jederzeit möglich. Die Touristinformation der Stadt Rehburg-Loccum befindet sich in der Wandelhalle.

Standesamt:
Die historische Kuranlage bietet ein wundervolles Ambiente für romantische Hochzeiten. Im umliegenden Kurpark können einmalige Hochzeitsfotos gemacht werden. Da Restaurant ,,Carpe Diem" richtet im stilvollen Rahmen kulinarische Köstlichkeiten für Ihre Hochzeitsfeier an und im Parkhotel Bad Rehburg können Sie Ihre Hochzeitsnacht verbringen.

« zurück zur Übersicht »