Mittelweser-Navigator

Feierabendrunde

Rubrik:Fahrrad-Touren, Eintagestour
Start:TourismusService Bruchhausen-Vilsen
Streckenverlauf:Bruchhausen-Vilsen, Homfeld, Bruchmühlen, Heithüsen, Haendorf, Asendorf, Barbrake, Scholen, Bruchhausen-Vilsen
Ziel:TourismusService Bruchhausen-Vilsen
Länge:26,28 km
Schwierigkeit:mittelschwer
Beschilderung:Die Tour ist ausgeschildert. Ausgewiesen durch die Schilder der Feierabendrunde-Symbolik
Kartenmaterial:Kartenmaterial ist erhältlich.
Kartenmaterial bestellen »
Kontakt:TourismusService Bruchhausen-Vilsen
Bahnhof 2
27305 Bruchhausen-Vilsen
Tel. 04252-9300-50
Fax 04252-9300-53
tourismus@bruchhausen.de

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Gemütliche Runde zum Feierabend

Automuseum Asendorf

Automuseum Asendorf

Diese Tour führt auf asphaltiertenWegen vom Bahnhof Bruchhausen-Vilsen nach Asendorf und über Scholen zurück nach Bruchhausen-Vilsen, vorbei an idyllisch gelegenen Höfen und Dörfern. Da ca. 40 Meter Höhenunterschied zu überwinden sind, liegt der Schwierigkeitsgrad bei "mittelschwer". Wer lieber mit Unterstützung fährt, kann ein "Movelo"-Rad bei unserem Fahrradhändler Dobos leihen. Tel.: 04252 9387424

Station 1: Museums-Eisenbahn

Aktiver ehrenamtlicher Fahrbetrieb an den Wochenenden vom 1. Mai bis 3. Oktober. Gefahren wird mit verschiedenen Dampf- und Diesellokomotiven. Besichtigt der Fahrzeughallen und der Außenanlage möglich. In den Fahrzeughallen gibt es viele Kostbarkeiten zu bestaunen. Informationen: Museums-Eisenbahn, Tel.: 04252 9300-0. Rechts von der Museums-Eisenbahn liegt der Wassererlebnisspielplatz, dahinter der Reisemobilstellplatz. Weiter geht es zum Marktplatz, auf dem am letzten Augustwochenende unser großes Volksfest, der Brokser Heiratsmarkt, stattfindet. Begrenzt wurde der Markt ehemals an jeder Ecke mit einer Gaststätte, von denen jedoch nur noch zwei existieren. Mittig steht ein Kriegerdenkmal - beliebter Treffpunkt für Jung und Alt während der Marktzeit. Weiter geht es vorbei am Werk des Mineralwasserherstellers Vilsa Brunnen (Marktführer in Norddeutschland), durch Wiesen und Felder, bis zu einer Wassermühle.

Station 2: Wassermühle Bruchmühlen

Oberschlächtige Wassermühle - eine Getreidemühle, die an dieser Stelle seit 1532 steht und zum ehemaligen Kloster Heiligenberg gehörte. 1749 neu gebaut und seitdem weitere bauliche Erneuerungen, sodass das Gebäude sehr modern wirkt. Die Mühle war noch bis 1996 in Betrieb. Ein Elektromotor kam nur bei Wasserknappheit zum Einsatz. Im Erdgeschoss befindet sich eine Werkstatt zum Paperschöpfen. Öffnungszeiten: Pfingstmontag, 9. September ("Tag des offenen Denkmals"), 2. Sonntag im Oktober (Samtgemeindemühlentag). Andere Termine nach telefonischer Vereinbarung, Tel.: 04252 1883. Weiter geht es nach Haendorf, vorbei an einem Hügelgräberfeld in einem kleinen Waldstück. Durch das Brüner Bruchgebiet, ein kleines Wäldchen, geht es zum Campingplatz Kellerberg.

Station 3: Campingplatz Kellerberg

Der Campingplatz Kellerberg ist ein familienfreundlicher Betrieb mit Naturbadesee, großem Spielplatz, Beachvollyballfeld, Streichelzoo, Barfußweg und Waldlehrpfad. Eine Einkehrmöglichkeit besteht in der Gaststätte "Wilhelmshöhe" auf dem Platz, Tel.: 04253 450. Nach einem kurzen Zwischenstopp geht es über Rentzelfelde weiter zum Ort Asendorf.

Station 4: Automobilmuseum und Kunstschuppen

Ein wenig Zeit für einen Besuch des Automobilmuseums, Tel.: 04253 8005262 sollte mitgebracht werden. An Wochentagen bitte anmelden. Einkehrmöglichkeit im Gleis 1 (direkt am Bahnhof) oder im Gasthaus Uhlhorn, Tel.: 04253 410. Auf ruhigen Nebenstrecken geht es weiter durch Felder und Wiesen bis an die B 6. Nach Überquerung derselben geht es bergab in den Luftkurort Bruchhausen-Vilsen.

station 5: Bruchhausen-Vilsen

Die Tour führt abschließend durch den idyllischen Ortskern mit Gaststätten und Restaurants. Schon von weitem sieht man den Turm der St.-Cyriakus-Kirche (47 Meter hoch). Die Kirche ist ein im romanischen Stil errichteter Hallenbau und wird 1218 erstmals urkundlich erwäjnt. Die schönen Fachwerkhäuser in der Brautstraße lohnen das Absteigen und verlocken zu einem Rundgang durch den Ort. Wer mehr wissen möchte, der findet im TourismusService einen Flyer "Bummel auf historischen Pfaden", der weitere Informationen zur Erkundung bereithält. Biegt man bei der Sparkasse ab, führt der Weg, vorbei am Kohlwührensee wieder zum Bahnhof, wo die Tour im Restaurant "Alter Bahnhof", Tel.: 04252 913835, zünftig beendet werden kann.

St. Cyriakus Kirche

St. Cyriakus Kirche

Museumseisenbahn Bruchhausen-Vilsen

Museumseisenbahn Bruchhausen-Vilsen

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (3,10 MB)

« zurück zur Übersicht »