Mittelweser-Navigator

Achimer Glockenspiel oder "Achimer Carillon"

Adresse

Bibliotheksplatz
28832 Achim

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Glockenspiel

Glockenspiel

Planung und Entwurf: Dr. Frank Pantel und Ehler Elfers
Musikalisches Konzept: Werner Müller-Kemler
Hinweistafel an der Stadtbibliothek:
"Das Glockenspiel ist der Bürgerschaft der Stadt Achim gewidmet; ein Treffpunkt aller Achimer und ihrer Gäste; insbesondere aus den Städten, die mit Achim freundschaftlich verbunden sind."

Das Achimer Glockenspiel auf dem Bibliotheksplatz in der Fußgängerzone ist eines der größten in Norddeutschland. Das Dach soll einen schattenspendenden Baum darstellen unter dem man Schutz suchen kann. Das Lochblech soll das Blätterwerk des Baumes symbolisieren. Seit dem 6. Dezember 1997 lässt das Glockenspiel ein- oder mehrstimmig täglich bekannte Lieder erklingen. Das Gerüst des Glockenspiels entstand in der Achimer Schlosserei Elfers, die zunächst 18, später 24 Glocken in der Königlichen Glockengießerei Petit & Fritsen in den Niederlanden.
Spielzeiten sind täglich um 10, 11, 12, 15, 17, 19 Uhr.

« zurück zur Übersicht »