Mittelweser-Navigator

Verkehrsbetriebe Grafschaft Hoya (VGH)

Adresse

Am Bahnhof 1
27318 Hoya
Telefon: 04251 9355-0
Website: http://www.vgh-hoya.de

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Unser Geschäft ist es, zu bewegen. Menschen und Güter - auf Straße und Schiene. Und das tun wir für Sie schon sehr lange, gewissermaßen bereits im 3. Jahrhundert! Den Grundstein für die heutige VGH legte ab 1881 die damalige "Hoyaer Eisenbahn-Gesellschaft - HEG", die die Stadt Hoya mit dem Staatsbahnhof in Eystrup verband und somit den Anschluß an die große weite Welt herstellte.

1900 nahm die "Kleinbahn Hoya - Syke - Asendorf" den Betrieb auf, die auf schmaler Spur unsere Region mit den Strecken Hoya - Bruchhausen-Vilsen - Syke, Bruchhausen-Vilsen - Asendorf und Hoya - Bücken erschloß. 1963 fusionierten die HEG und die Kleinbahn HSA zu den heutigen Verkehrsbetrieben Grafschaft Hoya GmbH. Der Name ist übrigens der Bezeichnung des damaligen Landkreises Grafschaft Hoya entlehnt und weist auch heute noch trotz Kreisreform auf die Verbundenheit mit "unserer" Region hin. Im Omnibuslinienverkehr sind wir bereits seit 1931 tätig. Aus wirtschaftlichen Gründen wurde die Kleinbahnstrecke Bruchhausen-Vilsen - Asendorf seinerzeit auf Busbetrieb umgestellt und gleichzeitig bis Wietzen verlängert - eine Weiterführung der Kleinbahn bis zum dortigen Reichsbahnhof war zwar projektiert, ist aber nie verwirklicht worden. Da die Fahrzeugtechnik aber noch nicht ausgereift war und der Straßenzustand zu wünschen übrig ließ, dauerte dieser "Versuch" nur zwei Jahre. In den 50er Jahren startete der Busverkehr erneut, um nicht durch die Schiene erschlossene Ortschaften zu erreichen. Das Liniennetz wuchs beständig und wird weitestgehend in gleicher Form noch heute betrieben. Ab 1972 übernahmen die Busse die Aufgabe der Triebwagen auf der Bahnlinie Eystrup - Syke, die aus wirtschaftlichen Gründen im Personenverkehr eingestellt werden mußte. Desweiteren waren die Kleinbahn- und später die VGH-Busse zuverlässige Transporteure für die Belegschaften namhafter Betriebe in und um Bremen. Ebenfalls in den 50er Jahren wurde von der Kleinbahn HSA ein neues Geschäftsfeld betreten. Die ersten Reisebusse wurden beschafft und machten Deutschland und Europa für die Landbevölkerung erfahrbar. Heute sorgen unsere 70 Mitarbeiter dafür, dass auf der Bahnlinie Eystrup - Syke ca. 130.000 t Güter im Jahr transportiert werden, 38 Linienbusse auf 12 Buslinien verkehren, und drei komfortable Reisebusse Urlaubsreisen quer durch Europa unternehmen.

Außerdem führen die VGH zwei Reisebüros in Sulingen und Hoya, die Reisen rund um die Welt organisieren.

« zurück zur Übersicht »