Mittelweser-Navigator

Nienburg´s Findlinge

Adresse

Luise-Wyneken-Straße 4
31582 Nienburg, Zwischen NaturfreundeHaus und Theater auf dem Hornweg an der Weser
Telefon: 05021 2812
Telefax: 05021 889251
E-Mail: nfh@naturfreunde-nienburg.de
Website: www.naturfreunde-nienburg.de

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Nienburg´s Findlinge

Nienburg´s Findlinge

Vier Findlinge säumen das Ufer entlang der Weser zwischen dem Nienburger Naturfreundehaus und dem Theater auf dem Hornwerk.  Sie stammen aus der Weser und haben eine rätselhafte Herkunft. Stetig holt das Wasser-und Schifffahrtsamt schwere Steine  bis über drei Tonnen Gewicht mit ihrem Schwimmgreifer aus dem Flussbett, doch es dauert nicht lange, dann „wachsen" wieder welche nach. Die Wasserbauer stehen vor einem Rätsel. Auch auf ihrem Bauhof befinden sich entsprechende Weserfindlinge an der Spitze zur Halbinsel. Zu bestaunen sind schon jetzt junge weiße Fossilien, die sich an der Oberfläche abgelagert haben. Viele Bauern erleben dies auch als Problem auf ihren Äckern. Alljährlich ernten sie Steine von ihren Feldern, die scheinbar wie Kartoffeln nachwachsen. Das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie in Hannover beruft sich hinsichtlich dieses Phänomens auf das Auftreten der Kryoturbation, einer allgemeinen Bezeichnung für alle Bewegungen, die durch Frosteinwirkung im Boden verursacht werden.

 

« zurück zur Übersicht »